Herzlich Willkommen bei der evangelischen Apostelkirchengemeinde Bonn

www.apostelkirche-bonn.de ist Wegweiser, Veranstaltungskalender und lebendiges Abbild der Bonner Apostelkirchengemeinde in den Stadtteilen Tannenbusch und Dransdorf. 


Seniorenadventfeier mit kleinen "Nikol├Ąusen"

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand in diesem Jahr wieder die Seniorenadventfeier statt.

Viel Spa├č hatten alle mit den Kindern unseres Kindergartens.


Wir starten mit den Krippenspielproben!!!

Alle Kinder ab der Grundschule sind herzlich eingeladen, beim diesj├Ąhrigen Krippenspiel mitzuspielen.
Wann wir uns zum Proben treffen, findet ihr hier. Am Dienstag, den 22.11.2022 von 16-18 Uhr geht es los.

Alle, die gerne singen - Gro├če und (auch ganz) Kleine - k├Ânnen ebenfalls mitmachen. Wir werden ab sofort jeden Dienstag ab 17:15 Uhr alle Lieder gemeinsam ├╝ben. Wir freuen uns ├╝ber weitere S├Ąnger und S├Ąngerinnen!

Wer das Krippenspiel musikalisch mitgestalten m├Âchte, kann gerne sein Instrument mitbringen oder uns bei der ersten Probe ansprechen.

Wir freuen uns!


Kreissynode stellt Weichen f├╝r den zuk├╝nftigen Pfarrdienst

Nun ist der Rahmen gesetzt. Nach intensiver Debatte und am Ende mit gro├čer Mehrheit hat sich die Bonner Kreissynode auf ein Konzept f├╝r die Verteilung der Pfarrstellen 2030 verst├Ąndigt.

 

Bei den Pfarrstellen k├Ânnen die zw├Âlf Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Bonn ab sofort in vier Kooperationsr├Ąumen planen und sollen sich hier deutlich enger und das nicht nur im Pfarrdienst miteinander verbinden (1. Bornheim und Alfter, 2. Bonner Norden, 3. Bonner Westen sowie 4. Bonn Innenstadt und S├╝den).

 

F├╝r unsere Gemeinde bedeutet dies konkret, dass sie mit der Ev. Lukaskirchengemeinde im Kooperationsraum Bonner Norden eng zusammenarbeiten wird. Dazu wird es schon bald eine Arbeitsgruppe geben, die die Kooperationsgespr├Ąche vorbereitet.

 

Auf der Basis der Kooperationsgespr├Ąche mit verbindlicher Vereinbarung kann dann die Neubesetzung der ab dem 1. Juni 2024 freiwerdenden Pfarrstelle im Kooperationsraum Bonner Norden (Apostel und Lukas) erfolgen.


Bericht von der Gemeindeversammlung

Am 16.10.2022 fand eine Gemeindeversammlung statt, in der Pfr. Martin Hentschel ├╝ber die Besetzung der Pfarrstelle ab dem 1. Juni 2023 berichtete. Lesen Sie den Bericht hier.


Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Unser Presbyterium hat ein Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt beschlossen, das nun allen Mitarbeitenden der Gemeinde zur Kenntnis und Beachtung ausgeh├Ąndigt und f├╝r alle Interessierte ver├Âffentlicht wird. 

Sie finden das Schutzkonzept hier... 

Im Vorwort des Schutzkonzeptes hei├čt es:

"Sinn und Ziel dieses Schutzkonzeptes ist es, in unserer Gemeinde Achtsamkeit, Respekt und Wertsch├Ątzung gegen├╝ber allen Menschen, insbesondere Kindern, Jugendlichen und anderen Schutzbefohlenen zu vertiefen und zu leben. Dadurch soll sexualisierte Gewalt m├Âglichst verhindert, und wo sie doch geschieht, fr├╝hzeitig erkannt und gestoppt werden. Denn es ist unser gro├čes Anliegen, allen Menschen sicheren Raum in unserer Gemeinde zu bieten, in dem sie Schutz, Respekt und Vertrauen erfahren k├Ânnen."

 

In unserer Gemeinde gibt es nun auch Ansprechpersonen, an die sich alle Mitarbeitende, Betroffene, Angeh├Ârige und Zeugen sexualisierter Gewalt wenden k├Ânnen. Die Ansprechpersonen kl├Ąren den Beratungs- und Hilfebedarf und vermitteln weitere Unterst├╝tzung.

Ansprechpersonen in unserer Gemeinde sind:

Christina Jan├čen-Karisch:

Tel.: 0157 5443 5832; e-mail: christina.janssen-karisch@ekir.de 

Mirko Klemm:

Tel.: 0151 22646381; e-mail: mirko@julmir.net


Dem Dom auf┬┤s Dach gestiegen

...sind wir mit AKTIV "Mittendrin". Eine beeindruckende F├╝hrung auf und unter dem Dach des K├Âlner Dom.


Erntedank

Der Altarraum wurde wieder von unserem K├╝sterehepaar mit eigenen Erzeugnissen aus ihrem Garten und mit Spenden aus der Gemeinde geschm├╝ckt.


Sch├Ân war┬┤s!

Seit drei Jahren haben wir mal wieder ein Gemeindefest feiern k├Ânnen! Los ging es mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel (s.o.) Anschlie├čend hatten die Mitarbeiterinnen unseres Kindergartens f├╝r die Kinder eine Bastelaktion vorbereitet. Es gab lecker Essen und erfrischende Getr├Ąnke. Wer wollte, konnte nach Lust und Laune Beatles-Songs singen. Der Nachmittag klang aus mit einem Abendsegen.


Theaterprojektwoche: "Superheld*innen! - Welche Superkr├Ąfte hast DU?"

In der ersten Ferienwoche stand f├╝r 16 Kinder und Jugendliche "Theater" auf dem Programm. Das bedeutete eine Woche mit Theater├╝bungen, Ideen sammeln, Szenen schreiben und Proben, Proben, Proben zusammen mit Theaterp├Ądagoge Marian Hentschel, Kiki-Teamerin Marlene und Jugendleiterin Christina Jan├čen-Karisch. Am Freitag, den 1. Juli 2022 war es dann endlich so weit: die Kinder und Jugendlichen konnten ihr eigenes St├╝ck auff├╝hren: Um 15:45 Uhr hie├č es im Gro├čen Saal vor dem roten Vorhang: "B├╝hne frei f├╝r die super Superhelden-Geschichten!"

Die Woche hat allen viel Spa├č gemacht! Neben der eigenen Theaterauff├╝hrung war der Besuch des Theaterst├╝cks "Emil und die Detektive" in der Comedia in K├Âln ein weiteres Highlight der Woche.

Das Ferienprogramm wurde gef├Ârdert durch das Bundesprogramm "Aufholen nach Corona", so dass die Teilnahme f├╝r alle Kinder und Jugendliche kostenlos sein konnte.


Konfirmation

Im Gottesdienst am 12. Juni wurden 15 Jugendliche der Gemeinde konfirmiert.

Wir gratulieren ganz herzlich und w├╝nschen Gottes Segen!


Frohe Pfingsten - w├╝nscht Ihnen Ihre Ev. Apostelkirchengemeinde!

Erneut ber├╝hrst, bewegst du mich,

ein Wort von dir, dein Geist in mir,

dein Trost in jedem Klagelied

bringt Licht in meine Tage.

Du gibst uns Mut, wir gehen los,

du machst uns leicht auf Erden,

wir sind von dir, du bist in uns,

in unserm Sein und Werden.

Janne Mark/Lothar Veit


Pfarrstellensituation ab Juni 2023

Auf der Gemeindeversammlung am 8.Mai informierte Pfr. Martin Hentschel ├╝ber die Pfarrstellensituation ab dem 1. Juni 2023. Dann beginnt das Sabbatjahr von Pfr. Martin Hentschel und die Gemeinde erh├Ąlt eine Vertretung f├╝r die volle Pfarrstelle. Ab dem 1. Juni 2024 ist die Stelle vakant, da Pfr. Martin Hentschel dann in den Ruhestand auf Antrag mit 63 Jahren geht. Die Pfarrstelle kann dann allerdings nicht wieder mit 100% besetzt werden, weil die Gemeinde zu wenig Gemeindeglieder hat (im Jahr 2024 ca. 2000).

 

Hinzu kommt, dass zur Zeit im Kirchenkreis Bonn ein Pfarrstellenrahmenkonzept erarbeitet wird. Bis zum Jahr 2030 muss der Kirchenkreis Bonn von den jetzt 24 Pfarrstellen zehn streichen. Das bedeutet f├╝r unsere Gemeinde, dass sp├Ątestens ab 2030 nur noch eine halbe Pfarrstelle zur Verf├╝gung steht. Im November diesen Jahres wird das Pfarrstellenrahmenkonzept von der Kreissynode, in der alle Gemeinden vertreten sind, beschlossen. Bis dahin sind die Presbyterien und Gemeindeglieder aufgerufen, sich Gedanken zu machen ├╝ber die zuk├╝nftige Struktur des Kirchenkreises und ihrer eigenen Gemeinde.

 

Damit Ihre W├╝nsche und Ihre Ideen in die ├ťberlegungen einbezogen werden k├Ânnen, bitten wir um Ihre R├╝ckmeldung: Was w├╝nschen Sie sich f├╝r unsere Gemeinde im Blick auf die Verringerung des Umfanges der Pfarrstelle? Wie w├╝nschen Sie sich den zuk├╝nftigen Dienst des Pfarrers bzw. der Pfarrerin in unserer Gemeinde? Schreiben Sie unserer Presbyterin Julia Rabus: Julia.Rabus@ekir.de


Osterfr├╝hst├╝ck im Garten


Frohe und gesegnete Ostern!

"Der Herr ist auferstanden - er ist wahrhaftig auferstanden."
Mit dem alten Ruf am Ostermorgen w├╝nsche ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest!

Das Oster-Evangelium des Markus, das in diesem Jahr gelesen wird, endet damit, dass die Frauen, die das Grab leer vorfinden, sich entsetzen und die Sprache verlieren.
Da ist Leere und kein Jubel.
Ein Evangelium, das in diesem Jahr in die Sprachlosigkeit und Fassungslosigkeit "einstimmt" angesichts des Krieges in der Ukraine.
Die Frauen sollen weiter gehen; sie m├╝ssen weitergehen, um Jesus zu finden, der sich von ihnen finden l├Ąsst und dann doch ihre Leere mit Leben f├╝llt.

Mit dieser leisen, stillen, kleine Hoffnung, dass die Leere gef├╝llt und Sprachlosigkeit verwandelt wird in Jubel
gr├╝├čt Sie ganz herzlich

Ihr Pfr. Martin Hentschel


Friedensgebet

Im Rahmen der Passionsandachten beten wir f├╝r den Frieden in der Ukraine. Donnerstags 19.00 Uhr im Gemeindehaus, Lievelingsweg 162a.

Gemeinsam mit vielen christlichen Gruppen und Kirchengemeinden in ganz Deutschland folgen wir damit einem Aufruf der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK). Mehr...


Ordination von Dr. Thorsten Kim Schreiweis

In einem feierlichen Gottesdienst am 13. Februar wurde Dr. Thorsten Kim Schreiweis (2.v.l) von Superintendent Dietmar Pistorius (1.v.l.) ordiniert und zum Pr├Ądikanten berufen. Mit der Ordination verbunden ist die Beauftragung zur ├Âffentlichen Verk├╝ndigung des Wortes Gottes, zum Feiern den Abendmahls und zur Taufe.


Lasst niemanden zur├╝ck

Wenn es d├Ąmmrig geworden ist, wird dieser Satz auf unseren Kirchturm projiziert. Dazu:

ÔÇ×Wie einen Einheimischen sollt ihr den Fremden ansehen und ihn lieben wie euch selbst.ÔÇť Eine Kurzfassung der Verse aus 3. Mose 19,33f.

Damit soll an die Menschen erinnert werden, die aktuell auf der Flucht sind und einen sicheren Aufenthaltsort suchen.

Es ist eine Aktion in Zusammenarbeit mit D├╝nenf├╝chse Tannenbusch e.V. und Seebr├╝cke Bonn.


Ein gutes und gesegnetes Neues Jahr!

Jesus Christus spricht:

"Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen."

Johannes 6,37 - Jahreslosung 2022

 

Gottes Einladung zum Leben, die im Wort Jesu ausgesprochen und gelebt wurde, hat viele Dimensionen. 
Das Feiern des Abendmahles, das H├Âren auf das Wort Gottes, die Gemeinschaft in der Gemeinde, die Hilfe und die Heimat, die hier gefunden werden k├Ânnen, die seelsorgerliche Begleitung, 
aber auch das Eintreten f├╝r die Menschen, die abgewiesen und zur├╝ckgesto├čen werden, sind Dimensionen der ÔÇ×Willkommenskultur GottesÔÇť. (M.H.) 

Diese Woche

Mo., 18.15 Uhr

Bl├Ąserkreis

mehr...

Mo., 19.00 Uhr

Chor der Apostelkirchengemeinde

mehr...

Di., 16.00 Uhr

Krippenspielprobe,
Probenplan

Di., 19.45 Uhr

Gospelchor

mehr...

Di., 19.30 Uhr

NachtAktiv
Anmeldung erforderlich bei Christina Jan├čen-Karisch
mehr...

Do., 14.30 Uhr

Seniorenadventfeier

Anmeldung erforderlich

So., 10.30 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Pr├Ądikant Lothar Faulborn

im Gemeindehaus

Ab dem 6. November feiern wir Gottesdienst im Gemeindehaus.

F├╝r alle Gottesdienste gilt Maskenpflicht.

 

Die Teilnahme an allen Gottesdiensten ist per zoom Konferenz online m├Âglich:

Meeting ID: 282 136 7861
Kenncode: 240561 

so geht┬┤s...

Aktuell

Gottesdienste und Andachten der n├Ąchsten Wochen

Krippenspielproben 2022

Probenplan

Alle, die gerne (nur) mitsingen m├Âchten, sind herzlich eingeladen zur "Lieder-Probe" - immer dienstags um 17:15 Uhr.

Ausblick


Friedensgebet

Du hast Gedanken des Friedens.

So sagt es die Bibel. (Jeremia 29,11)

Aber jetzt ist Krieg.

In der Ukraine. Von Russland angegriffen.

Und wir haben Angst.

Wo gibt es Halt?

Wir kommen zu dir und bitten dich, Gott:

Pflanz deine Gedanken des Friedens ein

in die K├Âpfe der M├Ąchtigen.

In die Herzen derer, die weiter um Frieden verhandeln.

Steh denen bei, die in Angst vor Bomben leben

und ihre Toten beklagen.

Gib Hoffnung und Zukunft.

Und klaren Verstand.

Damit die Waffen wieder schweigen.

Damit Friede sich ausbreitet.

Dort in der Ukraine.

Und hier bei uns.

Amen.


Logo des Kirchenkreises Bonn

Finden Sie weitere Angebote und Informationen auf der Seite unseres Kirchenkreises unter
www.bonn-evangelisch.de

f├╝r junge Erwachsene: frei-bonn.de